Reglement

Allgemeines

  1. Das erste Spiel gibt der Spieler mit der höchst gezogenen Karten.
  2. Pro Spiel bestimmt ein Spieler den Trumpf (Eichel, Rosen, Schellen, Schilten, Unten, Oben). Die Trumpfansage wird beim nächsten Spiel in eine Richtung weitergegeben.
  3. Gespielt wird in Runden à 12 Spielen.
  4. Alle 4 Farben zählen einfach; pro Spiel also 157 Punkte. Weder Stöck noch Wyss zählen. Der Match zählt 157 Punkte.
  5. Solange das Spiel läuft, ist das Sprechen untersagt. Sprechhinweise auf das Spiel werden mit Disqualifikation bestraft.
  6. Gespielt wird nach den Regeln der seriösen Jasskunst. Übertretungen oder Übertretungsversuche haben Disqualifikation zu Folge.
  7. Alle Spiele werden von einem Spielleiter beaufsichtigt. Bei Differenzen und Unregelmässigkeiten ist dessen Entscheid endgültig.
  8. Mit der Bezahlung des Einsatzes anerkennt der Spieler das Jassreglement.

Wettkampfbestimmungen

  1. Jeder Spieler spielt mit seinen zugelosten Gegnern. Die Zuteilung erfolgt mittels Losziehung.
  2. Am Anfang werden alle 4 Spiele ausgelost.
  3. Gespielt werden 4 Runden à 12 Spielen; die 3 besten Runden zusammen ergeben das massgebende Gesamtergebnis für den Gabentisch.
  4. Erzielen zwei Teilnehmer die gleiche Punktzahl, so entscheidet die höchste Runde der beiden über die Platzierung, das heisst, die höhere Rundenzahl wird in der Rangliste zuerst aufgeführt.
  5. Jede Partie bestimmt einen Schreiber, der das Standblatt führt.